+41 79 68050 51 info@isaromassage.ch

Klassische Massage

Eine gute klassische Massage beeinflusst alle Ebenen des Seins.

Einige Allgemeinwirkungen der Massage:

  • Förderung der Durchblutung und des Stoffwechsels
  • Förderung des Blut- und Lymphstromes
  • Ausgleich des Muskeltonus
  • Elastizitätszunahme an Sehnen und Bändern
  • Schmerzlindernde Wirkung
  • Vertiefung der Atmung
  • Entspannung der Psyche

Für die Massage wird hochwertiges Sesamöl mit ätherischen Duftessenzen verwendet. 

Ayurvedische Massage (Abhyanga)

Die Bezeichnung Ayurveda kommt aus dem Altindischen. Ayur bedeutet „Leben“ und Veda heisst „Wissenschaft“. Ayurveda ist das Wissen über den harmonischen Zusammenhalt des Körpers. Der Körper besteht in Ayurveda aus dem physischen Teil, der im allgemeinen als Körper bezeichnet wird, dem Geist der im Körper lebt und der Seele oder dem Selbst das im Körper wohnt.

Durch die Abhyanga-Massage (Ganzkörper-Massage, inkl. Gesicht, Kopf, Bauch, Hände und Füsse) werden dem gesamten Organismus wertvolle Stoffe zugeführt. Eine ayurvedische Behandlung kann helfen, dass störende, eingelagerte Emotionen an die Oberfläche gelangen, wahrgenommen werden und schliesslich verschwinden. Der gesamte Organismus wird angeregt und trägt zur Entschlackung und Entgiftung bei. Abhyanga kräftigt den Körper, stärkt das Immunsystem und fördert den Energiefluss in Ihrem Körper.

Für die Massage wird hochwertiges körperwarmes Sesamöl mit ätherischen Duftessenzen verwendet. 

Fussreflexzonenmassage

Durch die Massage der Fussreflexzonen werden über das Nervensystem Reize zu den entsprechenden Organen, Muskeln und Gelenken geleitet. Diese werden durch Drücken und Streichen positiv beeinflusst. Der Körper wird besser durchblutet, Blockaden können gelöst werden und das Gleichgewicht von Versorgung und Entsorgung kann sich regenerieren. Wenn ein Reflexpunkt massiert wird, bekommt der Körper das Signal, die entsprechende Stelle im Körper zu regulieren oder anzuregen.

Die Fussreflexzonenmassage biete ich als Prophylaxe an: Entspannung garantiert!

Vor der Massage werden Ihre Füsse mit einem warmen Fussbad verwöhnt. 

Dorn-Therapie

Die Wirbelsäulentherapie nach Dorn, auch Dorn-Methode oder Dorn-Therapie genannt, ist eine sanfte Methode, die zur Behandlung von Beschwerden des Bewegungsapparates zum Einsatz kommt. Wirbel und Gelenke (inkl. Beinlängedifferenz) werden mit sanften und einfühlsamen Bewegungen in ihre richtige Position zurückgebracht.

Die regelmässige Durchführung dieser Übungen spielt eine entscheidende Rolle für den Behandlungserfolg und kann selbständig absolviert werden.

Breuss-Massage

 Der Erfinder der Breuss Methode, der Österreicher Rudolf Breuss, verglich die Bandscheiben mit einem Schwamm: «Liegt auf einem ausgetrockneten Schwamm längere Zeit ein Gewicht, wird er dünn wie eine Scheibe. Legt man den Schwamm ohne Gewicht in Wasser, saugt er sich voll und dehnt sich wieder aus. Genauso verhält es sich mit den Bandscheiben.» Breuss geht davon aus, dass es keine «verbrauchten» Bandscheiben gibt. Nur degenerierte.

Bei einer Breuss Massage wird die Wirbelsäule vorsichtig gedehnt und mit reichlich Johanniskrautöl eingeölt. Das verschafft den Bandscheiben wieder mehr Platz.  Nach einer Breuss Massage sind Schmerzen häufig verschwunden. Darüber hinaus hilft eine Breuss Massage bei Erschöpfung und Nervosität.

Bei Osteoporose und Schmerzen wird sanft massiert.

SDE-Methode

Die SDE-Methode (Sechs-dramaturgische-Elemente-Methode) wurde von Gary Bruno Schmid entwickelt.

Jede Heilung ist eine Selbstheilung. In 6 Schritte lernt man wie man die Selbstheilung stärken kann. Persönliche Bilder werden gesucht, die akuten Stress mindern, Bilder von einer starken Gesundheit, von einer überwindbaren Krankheit, einem guten Gesundungsprozess und von einem Bündnis von Fremdhandlungen und Selbstheilung. Mit dieser Kombination wird dem Organismus in Form von Autosuggestion geholfen, seine Entgleisungen zu korrigieren. 

Während der Behandlung liegen Sie bequem und hören meine Stimme.